AGB

Inhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für den Online-Shop unter der URL

https://equibiz-marketing.de

betrieben von

Kerstin Lesniewski
EquiBiz Marketing
Piffittich 3
31749 Auetal
E-Mail: kontakt@equibiz-marketing.de
Telefonnummer: 015566348744

– im Folgenden: Anbieter –

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten nach ihrer Einbeziehung für alle Vertragsschlüsse über den Erwerb von Waren, Dienstleistungen, digitalen Produkten oder sonstigen Gütern (nachfolgend „Produkten und Dienstleistungen“) im Online-Shop unter der o.g. URL in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende AGB des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, der Anbieter stimmt diesen ausdrücklich zu.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Angebote im Online-Shop stellen eine unverbindliche Aufforderung des Anbieters an die Online-Shop-Besucher zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb der im Shop angebotenen Produkte und Dienstleistungen dar.

2.2 Die Bestellung der Produkte und Dienstleistungen erfolgt über das Online-Bestellformular des Anbieters. Nach der Auswahl der gewünschten Produkte und Dienstleistungen, der Eingabe aller abgefragten Pflichtinformationen und dem Durchlaufen aller anderen verpflichtenden Schritte im Bestellprozess, können die ausgewählten Produkte und Dienstleistungen durch das Betätigen des Bestell-Buttons am Ende der Checkout-Seite bestellt werden (Bestellung). Durch die Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot zum Erwerb der ausgewählten Produkte und Dienstleistungen ab. Der Vertragsschluss erfolgt, indem der Anbieter das Angebot des Kunden annimmt. Die Annahme erfolgt, indem der Anbieter den Vertragsschluss in Schrift- oder Textform (z. B. per E-Mail) bestätigt (Auftragsbestätigung) und diese Auftragsbestätigung dem Kunden zugeht oder indem er die bestellten Produkte und Dienstleistungen liefert und Produkte und Dienstleistungen dem Kunden zugehen oder indem er den Kunden zur Zahlung auffordert (z. B. Rechnung oder Kreditkartenzahlung im Bestellprozess) und die Zahlungsaufforderung dem Kunden zugeht; maßgeblich für den Zeitpunkt des Vertragsschlusses ist dabei der Zeitpunkt, in dem eine der im ersten Halbsatz genannten Alternativen erstmalig eintritt.

2.3 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Anbieters kann der Kunde seine Eingaben überprüfen und jederzeit über die üblichen Tastatur-, Maus-, Touch- oder sonstigen zur Verfügung stehenden Eingabefunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur-, Maus-, Touch- oder sonstigen zur Verfügung stehende Eingabefunktionen korrigiert werden.

2.4 Der Anbieter wird den Vertragstext nach dem Vertragsschluss speichern und dem Kunden in Textform (z. B. per E-Mail) übermitteln. Eine darüberhinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstexts durch den Anbieter erfolgt nicht. Sofern der Einkauf über ein Kundenkonto im Online-Shop erfolgt ist, kann der Kunde seine Bestellungen und die damit verbundenen Bestelldaten dort einsehen.

2.5 Für den Vertragsschluss stehen folgende Sprachen zur Verfügung: Deutsch

3. Besondere Bedingungen für Mitgliedschaften und Abonnements

3.1 Preise und Laufzeit

Für die Mitgliedschaft in der „EquiBizMarketing Class“ stehen verschiedene Mitgliedschaftsmodelle zur Verfügung:

  • Monatliches Abonnement
  • 3-Monats-Paket
  • 6-Monats-Paket

Die Höhe des Beitrags bestimmt sich nach der vom Käufer im Rahmen der Buchung ausgewählten Laufzeit.

3.2 Zugang, Anmeldung und Beginn der Mitgliedschaft

Durch die Mitgliedschaft in der „EquiBiz Marketing Class“ erhält der Käufer exklusiven Zugang zu zahlreichen digitalen Inhalten und Leistungen, die nur Mitglieder der „EquiBiz Marketing Class“ nutzen können. Der Zugang ist personenbezogen und nicht übertragbar. Ein Versand von Produkten in elektronischer oder physischer Form erfolgt nicht.

Nach Buchung der Mitgliedschaft erhält der Kunde Zugang zum exklusiven Mitgliederbereich der „EquiBiz Marketing Class“ und zur internen facebook-Gruppe.  

Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Tag der erfolgreichen Übermittlung der Zugangsdaten und der damit geschaffenen Zugangsmöglichkeit zum Mitgliederbereich der „EquiBiz Marketing Class“.

3.3 Vertragslaufzeit, Verlängerung, Vertragswechsel, Kündigung

Bei der Buchung kann der Kunde zwischen folgenden Vertragslaufzeiten wählen:

  • Monatliches Abonnement
  • 3-Monats-Paket
  • 6-Monats-Paket

Das monatliche Abonnement wird für einen Monat im Voraus bezahlt und verlängert sich monatlich um je einen weiteren Monat, sofern das Abonnement nicht gekündigt wird. Der Kunde kann sein Abonnement monatlich innerhalb seines Kundenkontos kündigen.

Das 3-Monats-Paket wird für drei Monate im Voraus bezahlt und verlängert sich nach Ablauf der Vertragslaufzeit nicht automatisch. Der Kunde kann die Mitgliedschaft am Ende der Vertragslaufzeit verlängern, indem er erneut dasselbe oder ein anderes Mitgliedschaftspaket bucht.

Das 6-Monats-Paket wird für sechs Monate im Voraus bezahlt und verlängert sich nach Ablauf der Vertragslaufzeit nicht automatisch. Der Kunde kann die Mitgliedschaft am Ende der Vertragslaufzeit verlängern, indem er erneut dasselbe oder ein anderes Mitgliedschaftspaket bucht.

Bis zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit stehen dem Kunden alle Inhalte und Leistungen des Mitgliederbereichs uneingeschränkt zur Verfügung.

Der Anbieter hat das Recht, nach einer Ankündigungsfrist von 3 Monaten die „EquiBiz Marketing Class“ aufzulösen und sämtliche Verträge außerordentlich zu kündigen. Der Kunde bekommt in diesem Fall die Kosten für eine eventuell verbleibende Vertragslaufzeit anteilig erstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Details sind der Widerrufsbelehrung zu entnehmen, die jedem Verbraucher spätestens unmittelbar vor Vertragsschluss zur Verfügung gestellt wird.

5. Zahlung

5.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop aufgeführten Preise. Alle Preise gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie zuzüglich der gegebenenfalls aufgeführten Versandkosten. Über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten wird der Kunde im Online-Shop des Anbieters informiert.

5.2 Ist Zahlung per Kredit- oder Debitkarte vereinbart, wird der Kaufpreis sofort nach Vertragsschluss fällig.

5.3 Ist die Zahlung via „PayPal“ vereinbart, wird der Kaufpreis sofort nach Vertragsabschluss fällig. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.

5.4 Zahlungsdienstleister Mollie
Bei Zahlung per Kreditkarte  erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Mollie BV, Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande (im Folgenden “Mollie”), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Mollie ist ein lizenziertes Zahlungsinstitut im Sinne der Richtlinie 2007/64/EG und wird von der Niederländischen Zentralbank (DNB) reguliert und überwacht. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Mollie und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Mollie: https://www.mollie.com/de/privacy.

6. Kundenkonto

6.1 Der Anbieter stellt den Kunden ein Kundenkonto zur Verfügung. Innerhalb des Kundenkontos werden den Kunden Informationen über die Bestellungen und ihre beim Anbieter gespeicherten Kundendaten zur Verfügung gestellt. Die im Kundenkonto gespeicherten Informationen sind nicht öffentlich.

6.2.  Um eine Bestellung tätigen zu können, müssen Kunden ein Kundenkonto anlegen. Eine Gastbestellung ist nicht möglich

6.3. Die Kunden sind verpflichtet, im Kundenkonto wahrheitsgemäße Angaben zu machen und die Angaben an Änderungen der tatsächlichen Verhältnisse anzupassen, soweit dies erforderlich ist (z.B. die geänderte E-Mail-Adresse im Falle eines Wechsels oder die geänderte Postanschrift vor einer Bestellung). Kunden sind für eventuelle Nachteile, die aufgrund fehlerhafter Angaben entstehen, verantwortlich.

6.4. Das Kundenkonto darf nur nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Vorschriften zum Schutz von Rechten Dritter, und nach Maßgabe der AGB des Anbieters mittels der durch den Anbieter bereitgestellten Zugriffsmasken und anderen technischen Zugriffsmöglichkeiten genutzt werden. Eine andere Art der Nutzung, insbesondere durch externe Software, wie z.B. Bots oder Crawler, ist untersagt.

6.5. Soweit Kunden innerhalb des Kundenkontos Inhalte oder Informationen (nachfolgend bezeichnet als “Inhalte”) speichern, angeben oder sonst einstellen, sind die Kunden für diese Informationen verantwortlich. Der Anbieter macht sich die Inhalte der Kunden nicht zu eigen. Der Verkäufer behält sich jedoch vor, je nach dem Grad der von den Inhalten ausgehenden Rechtsverletzungsgefahr, insbesondere der Gefahr für Dritte, geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Zu den Maßnahmen, die den Kriterien der Erforderlichkeit, Angemessenheit, Sorgfalt, Objektivität sowie der Zumutbarkeit und den Interessen aller Beteiligten, insbesondere den Grundrechten der Kunden, Rechnung tragen, können die (teilweise) Löschung von Inhalten, Handlungs- und Erklärungsaufforderungen, Verwarnungen und Abmahnungen sowie Hausverbote gehören.

7. Datenschutz

Der Anbieter behandelt die personenbezogenen Daten seiner Kunden vertraulich und im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Näheres entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des Anbieters.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der EU hierdurch zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Rechts seines Aufenthaltsstaates entzogen wird. 

8.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist das Gericht am Sitz des Anbieters zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat. Der Sitz unseres Unternehmens ist der Überschrift dieser AGB zu entnehmen.

8.3 Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.

9. Informationen zur Online-Streitbeilegung / Verbraucherschlichtung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.

Der Anbieter ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Unsere E-Mail-Adresse entnehmen Sie der Überschrift dieser AGB.

Unverbindlich reinschnuppern

Webinar für 0 € am 07.03.2024